Ikea Duktig Makeover- die Spielküche wird gepimpt!

Der mit Abstand beste Kauf für unser Kind, war die kleine Spielküche von Ikea. Zu jeder Tageszeit wird dort wild gerührt, gewürzt und geklappert, die Holz-Brotscheiben fliegen aus dem Toaster und die Herdplatte wird ein- und ausgeschaltet.

Fast jede Mama kennt die „Duktig“ Küche und fast überall steht sie auch zu Hause. So war mir die Optik der Küche schon lange ein Dorn im Auge, satt, immer und überall auf das identische Modell zu treffen – in der Kita, im Café, in der Spielgruppe.

Bei Pinterest überschlagen sich die Ideen engagierter Eltern und Großeltern, besonders für Mädchen finden sich hier die absoluten Traumküchen. Für unseren Sohn wollte ich es etwas schlichter gestalten und habe mich daher selbst daran gemacht, die besten persönlichen Inspirationen für unsere kleine Spielküche zu verwirklichen.

Meine Zutaten für das Umstyling:

  • Natürlich eine Ikea Küche Modell Duktig
  • 1 Spanplatte mit den Maßen Breite 67,5 cm x Höhe 31,5 cm, circa 3 mm dick
  • 1 Motiv, um die Spanplatte zu bekleben. Am einfachsten eignet sich hier Klebefolie, allerdings habe ich hier mein ersehntes Fliesen-Motiv nicht gefunden und somit Tapete mit Klebstoff auf die Spanplatte geklebt
  • kleine Nägel, um die Spanplatte an der Küchenrückseite zu befestigen
  • 4 schöne Drehknöpfe  für den Herd (Lieferung hat zwar drei Wochen gedauert, aber die Optik und der Preis waren es wert)
  • Sprühlack anthrazit matt für die Backofentüre
  • D-C-Fix Klebefolie schwarz für den Innenrand des Backofens
  • 3 LED-Lichter mit Touch-Funktion

Einige Tipps vorab, damit euch meine Fehler erspart werden:

  • Es macht mehr Sinn die Küche umzustylen, bevor man sie aufbaut. Ich dachte zuerst „ne, brauchen wir nicht, ist auch so schön“ und dann gefiel sie mir eben doch nicht … das hieß wieder abbauen usw. war natürlich ungeschickt und Junior zudem sauer, dass sein Spielzeug demontiert wurde. Und ganz nebenbei, Ikea ist nicht unbedingt für mehrfachen Auf- und Abbau gemacht und die ein oder andere Schraube schnell ausgefranst
  • Malerband. Spart nicht am falschen Ende, das billige Maler-Tape von uns war leider undicht und meine Fenster liefen mit Farbe voll…
  • Denkt an ein paar Handschuhe – habe beim wilden Sprühen dann doch einiges abbekommen und sah furchterregend aus. Notfalltipp, wer kein Terpentin zu Hause hat: Nagellackentferner hilft auch ein bisschen.
  • Denkt daran: die Sachen müssen gut auslüften, solltet ihr kleinere Geschwisterlichen haben, die noch gerne an allem rumkauen ist Acryllack wohl keine gute Wahl, hier gibt es auch gute kinderfreundliche Alternativen.
  • Ich habe nur den Sprühlack und keinen weiteren Klarlack verwendet, zum einen um nicht noch mehr kaufen zu müssen, die Farbe hält aber so super, dass ich es auch nicht als nötig empfand, noch mit Klarlack übersprühen zu müssen.

Die Rückwand:

Zuerst legen wir die gekaufte Spanplatte vor uns hin und wischen kurz drüber, damit kein Staub oder Flusen darauf liegen. Jetzt wird die Tapete passgenau zur Spanplatte zugeschnitten, dann gleichmäßig aufgeklebt und zum Trocknen beiseite gestellt.

 

Der Backofen & Die Mikrowelle:

Wir nehmen die obere kleine Türe, diese wird zur Mikrowelle umfunktioniert. Für den Ofen nehmen wir die linke Türe, da diese direkt unter dem Herd liegt. Somit eigentlich unumgänglich, dass es einen Backofen geben muss. Hierzu die Türen mit Schmirgelpapier leicht anrauen, das Glas abdecken und ankleben dann kann mit grauer Sprühfarbe der Mikrowelle das „Metall-Finish“ verliehen werden. Wenn alles gut getrocknet ist, schneiden wir aus schwarzer Klebefolie einen Rahmen zu (Backofen: Außenmaß 20,3cm x 9,5 cm / Mikrowelle Außenmaß ..cm x .. cm; Innenmaß jeweils 3 cm kleiner, aber die inneren Ecke rund ausgeschnitten) und kleben diesen von außen auf das Glas auf. Zuletzt noch den Griff montieren.

Die Herd Knöpfe:

Da mein Papa die bessere „Bohr-Hand“ hat, hat er die 4 Löcher für die Knöpfe gebohrt. Die Knöpfe haben wir auf eine Schraube gesteckt und von hinten mit 2 Muttern leicht drehbar gesichert, so kann man außen an den Knöpfen drehen, ohne dass irgendetwas abfällt.

Die Arbeitsplatte:

Hier habe ich mit einem Spray in „Granit-Optik“ gesprüht. Viele nehmen auch hierfür eine Klebefolie, da die Arbeitsplatte an den Ecken aber abgerundet ist, wird das beim Kleben nicht so schön und daher habe ich lieber Farbe genutzt.

Die Küche wird weiß:

Die restliche Küche habe ich weiß besprüht, dann wieder zusammengebaut und ganz zum Schluss wird die Rückwand von hinten an die fertige Küche genagelt.

Es werde Licht:

Die tollen LED Lichter lassen sich ganz einfach anbringen, es sind zwei kleine Magnetkreise mitgeliefert, die sich anhand des doppelten Klebebands einfach aufkleben lassen, das Licht haftet dann magnetisch und kann jederzeit zum Batteriewechsel abgenommen werden.

Vorher & Nachher:

Noch ein bisschen mehr Deko, ein kleiner Backhandschuh und ein Geschirrhandtuch, ein Spülschwämmchen…  dann ist sie fertig. Und Mama ganz schön stolz.

Wie gefällt sie euch?

Unser Sohn war jedenfalls ganz im Glück….

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

2 Kommentare zu „Ikea Duktig Makeover- die Spielküche wird gepimpt!

  1. Wir haben unserer Tochter gerade letzte Woche diese Küche zum Geburtstag geschenkt. Wir finden gerade die Holzoptik schön, deshalb ist deine Variante nichts für uns – dennoch finde ich es richtig gut gelungen, besonders die Idee mit der Gestaltung der Arbeitsplatte ist echt cool. Wir haben überlegt, vorne an die rechts Schranktür Tafelfolie zu kleben damit sie da drauf rum malen kann… 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das Holz selbst ist auch total schön – passt nur bei uns nicht so zum Rest der Einrichtung. Das mit der Tafelfolie ist klasse, da kann sie sich kreativ austoben 👌🏻 viel Spaß beim Umsetzen 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.