DIY Anleitung Lenkertasche für Puky Dreirad

Unser Junior liebt sein Dreirad. Er ist noch zu klein zum Treten, aber zum Drauf-Sitzen und geschoben werden längst goß genug. Ja, er liebt es, der Buggy kann nicht mithalten. Und ich liebe dieses Dreirad auch, super wendig, super leicht und er hat immer gute Laune damit. Wenn er also nicht schlafen muss, bleibt der störrische Buggy zu Hause und wir düsen mit dem schwarzen Ferrari los.


Der Rennflitzer von Puky gleitet geschmeidig über den Asphalt, der kleine Diktatorfinger entdeckt Hunde, Spaziergänger, Bäume und Fahrräder. Wenn er ganz fit und munter ist, schiebt der Zwerg das Puky selbst, denn die Lenkstange lässt sich genialerweise nach unten klappen. Eigentlich zum handlichen Verstauen gedacht, aber die ideale Größe für kleine Laufanfänger.

Leider passt unser geschickte Getränkehalter vom Buggy nicht, da muss natürlich Abhilfe her, denn wer die Welt entdeckt, wird durstig und Mama mag nicht immer alles in der Hand halten müssen.

Also ran an die Nähmaschine, wir nähen eine Lenkertasche.

Es gibt Massen an Schnittmustern von Lenkertaschen im Netz, allerdings alle weich und eher in Beutelform, für Stofftiere oder Kleinteile und keine gewichtige Trinkflasche geschaffen. Ich habe daher keinen Baumwollstoff, sondern Filz gekauft. Wichtig ist generell, dass das Material nicht elastisch ist. Sollte der Stoff sehr „wabbelig“ sein, könnt ihr ihn mit einer Einlage (Vlieseline) bekleben. Filz hat den Vorteil, dass er nicht ausfranst, bei Wachstuch ebenso, man also keine Kanten verzaubern muss.

Zuerst cutten wir aus dem Filz unsere Schnittteile aus. Ich nutze hierfür am liebsten einen Stoffcutter.

  • 2x 20cm Breite x 13 cm Höhe (Vorher-und Rückteil)
  • 2x 7 cm Breite x 20 cm Höhe (Seitenteile)
  • 1x 20cm Breite x 7 cm Tiefe (Boden)
  • 2x 3cm Breite x von euch gewünschte Höhe (am besten an den Puky Lenker halten, wie es euch gefällt.)

Dann nähe ich alle 4 Seitenteile zusammen und zum Schluss setzte ich den Boden ein. Die Henkel befestige ich über KamSnaps Druckknöpfe, so habe ich auch einen kleinen Mittelsteg angebracht, damit die Flasche nicht umfällt, ist aber natürlich nur optional.

Einziger Fehler an diesem Entwurf?

Die Keksdose vorne reinzutun – denn die kleine Grabsche-Hand ist nur noch an der Dose…

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s