Ikea Hack – Lernturm zum Nachbauen

Unser Sohn hat einen eingebauten Ungeduld-Sensor. Dieser aktiviert sich immer dann, wenn sich die Aufmerksamkeit der Elternteile für eine Nanosekunde von ihm abwendet. Hauptsächlich bei jeglicher Form von Hausarbeit, Körperpflege oder halt was man eben mal so tun muss, was nicht Spielen oder Vorlesen ist.

Nägel lackieren oder Kind bespaßen?

Manchmal muss man sich entscheiden. Während ich dusch, kann ich das Genörgel gut ignorieren. Auch wenn er laut polternd an die Duschwand klopft, schaffe ich es noch mein Shampoo vollständig herauszuwaschen. Aber entspannt ist anders.

Die größte Herausforderung dabei an mich als Mama?

Die innere Pflicht, dem Kind eine warme, ausgewogene, nährstoffreiche und natürlich biologisch gesunde Mahlzeit zu kredenzen, mit dem Geduldszeitfenster eines solchen Einjährigen, das schon platzt wenn der Deckel vom Gläschen knackt und der Löffel erst noch eingetaucht werden muss. Also entweder einarmig mit dem nassen Sandsack auf dem Arm kochen, gefahrlaufend, dass er sich kopfüber auf Töpfe oder Messer stürzt – oder viel besser der Lernturm!

Entdeckt hatte es eine Mama aus meiner Krabbelgruppe. Ikea Hacks, der neue Trend, Ikea Möbel zweckzuentfremden und umzubauen. Zu diesem Zeitpunkt war unser Kleiner noch mit Drehen-Üben beschäftigt und der Stuhl geriet bei mir in totale Vergessenheit. Als seine Mobilität und Neugier zunahmen und das kurz Alleine lassen deutlich riskanter wurden, kramte ich diese Idee wieder hervor.

Aber wie baut man diesen Turm?

Im Internet habe ich eine wunderbare Anleitung auf dem schönen Blog Limmaland gefunden. Also rasch an den Opa gesendet, mt der rethorischen Frage, ob er das hinbekommen würde. Rethorisch deshalb, weil mein Papa immer alles kann, was ich ganz dringend brauche. Außer zu Ikea fahren. Das mag er so gar nicht. Mein Mann mag das zwar auch nicht, aber der muss da halt durch.

Was brauchen wir hier:

Ikea Tritthocker Bekväm 12,99€

Dann noch in den Baumarkt:

4 Vierkanthölzer (Maße 35 mm x 35 mm, Länge je 40 cm)

1 Rundholz (Durchmesser 20, Länge 31 cm)

6 Holzlatten (Maße 100 mm x 20 mm, Länge 4 á 24 cm & 2 á 40 cm)

Papa folgt der Anleitung von Limmaland und kann schon bald stolz einen fertigen Hochturm präsentieren. Weil wir einfach gerne weiß mögen, wird der Hochstuhl noch von ihm mit Farbe grundiert und Lack überzogen, natürlich speichelecht und giftfreie Kinderfarbe.

Dann zieht das gute Stück bei uns zu Hause ein und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. Junior wäscht den Salat im Waschbecken mit, rührt euphorisch in Töpfen, beobachtet Mama interessiert beim Kochen. Natürlich sorgt er auch für kleine Überschwemmungen, lässt ein bisschen Salat durch die Luft fliegen, aber er hat Spaß und Mama kann endlich halbwegs in Ruhe kochen.

P.S.: Zum Hände-Waschen und Zähne-Putzen übrigens auch bestens geeignet!

Danke Papa, du bist einfach der Beste!

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s