Crème Brûlée zum Nachtisch

Liebt ihr es auch? Das Knacken der Zuckerkruste, wenn man seinen Löffel in eine Schale Crème Brûlée eintaucht? Ich habe mich an den leckeren, wenn auch recht eierhaltigen Nachtisch gewagt – und siehe da, es war gar nicht all zu schwierig. Und dafür wahnsinnig lecker.

Einkaufsliste

  • 400 ml Sahne
  • 4 Eigelb
  • 80g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • etwas braunen Zucker zum Karamellisieren

Crème brûlée Rezept Creme Brulee

Zubereitung

  • Ofen vorheizen auf 120°C
  • Sahne im Topf zum Kochen bringen, Vanilleschote ausschaben und dazugeben.
  • Eigelb mit dem Zucker verrühren und unter Rühren die aufgekochte Sahne dazugeben.
  • In Schälchen füllen

Crème brûlée Rezept Creme Brulee

  • Nehmt euch ein Backblech oder eine tiefe Form, in diese stellt ihr die Schälchen und füllt die Form mit etwas Wasser (mindestens Fingerhoch)
  • Lasst die Creme garen, bis ihr eine zarte Haut oben erkennen könnt und sie nicht mehr ganz so flüssig ist, aber beim Bewegen noch wackelt.

Crème brûlée Rezept Creme Brulee

  • Raus aus dem Ofen und einige Stunden kalt stellen / am besten über Nacht
  • Sollte sich etwas Wasser an der Oberfläche gebildet haben, dieses mit einem Zewa Papier sanft abtupfen.
  • Braunen Zucker auf die Creme streuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren, bis der Zucker schmilzt, dunkel wird, aber nicht schwarz.
  • Sofort servieren

Creme Brulee Rezept Nachtisch

Creme Brulee Rezept Nachtisch

 
Advertisements

5 Kommentare zu „Crème Brûlée zum Nachtisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s